Herrengarde

Herrengarde der Gold-Blauen-FunkenBereits im Jahr der Gründung war ein Aushängeschild unserer Gesellschaft eine Garde von 11 stattlichen Männern. Bis in die 60iger Jahre hatte die Gruppierung erfolgreich Bestand. Nach einigen Jahren mit Nachwuchssorgen gelang Mitte der 80iger Jahre eine Neuorientierung. Zwischenzeitlich zählt die Herrengarde 18 Mitglieder, ihre wichtigste Aufgabe während der närrischen Zeit ist die Bewachung und Begleitung des Prinzenpaares.

Ein echtes Highlight auf den Galasitzungen ist mittlerweile der Schautanz. Im Jahr 2008 wagte man erstmals mit dem Tanz „Help! Wer rettet die Welt?“, unter Leitung von Trainerin Jennifer Puhl, die Teilnahme an der 6. Deutschen Meisterschaft für Männerballette in Köln, wo man den Verein hervorragend präsentierte. Ebenfalls schon traditionsreich ist die jährliche Beförderungsfete, bei der Kommandant Gero Müller-Adams von manchem Fauxpas seiner Gardisten zur erzählen weiß, ihnen jedoch letztendlich die verdiente Beförderung für treue Dienste nicht verweigert.

Auch außerhalb des Vereinslebens verbringt diese Gruppierung viel Zeit miteinander. So werden etliche Freizeitaktivitäten mit der Funkengarde unternommen, zu der sich in den letzten Jahren ein sehr kameradschaftliches Verhältnis entwickelt hat.