Sessionseröffnung 11.11.11


Posted on Januar 10th, by admin in Berichte aus 2011. Kommentare deaktiviert

Zur BildergalerieBereits am Vormittag wurde aufgrund des Jahrhundertdatums, Der Elfte im Elften zweitausendelf auf dem Schlossplatz eröffnet. Pünktlich um 11:11 Uhr kündigten Böller unüberhörbar für Saarwellingen den Startschuss zur neuen Karnevalssession an. Die Bevölkerung konnte außerdem tippen, wer denn in diesem Jahr die Herrschaft über Narrwellingen führen würde.

Zur Eröffnungssitzung am Abend spielte der Fanfarenzug „Die Hesebacher“ auf, ehe der Vorsitzende, Norbert Müller-Adams, zusammen mit Elferratspräsident Bernd Otting nach dem Einmarsch der Aktiven der Gold-Blauen und Rot-Weißen Garden mit dem noch amtierenden Prinzenpaar Rico I. und Tanja II Begrüßungsworte sprach. In einem anspruchsvollen Mariechentanz zeigte Aktivenmariechen Sarah Weirich, dass Trainerin Jennifer Puhl sie hervorragend vorbereitet hatte. Sarah Schmidt übernahm die Rolle des Eisbrechers als „Die vollschlanke Rosi“. „Hotzenplotz und das Kaffemühlendesaster“. Das neue Thema der Jugendgarde. Hervorragend umgesetzt von Trainerin Carmen Nagel und ihren Schützlingen.

Neuling und hervorragend amüsant in der Bütt: Lukas Löw. „Lampenfieber“ hatte er. Wie er versuchte, dies auf einem Seminar loszuwerden, sorgte für allerlei Lacher im Saal. Zwischendurch sorgte Musik von den „Funny Boys“ immer wieder für kurzweilige Unterhaltung. So auch der singende Elferrat unter Leitung von Bernd Otting und am Piano Dieter Paulus.

Rot-Weiß Reisbach war mit einem echten Hingucker ebenfalls vertreten, mit ihrem Männerballett. Trainiert und arrangiert von Carmen Speicher und Andrea Altmeier. Hier wurde wieder mal bewiesen, dass nicht nur Frauen in goldenen Anzügen und Glitzerhosen gut aussehen. Mitgebracht hatten Sie Ihr noch amtierendes Prinzenpaar Thorsten I. und Andrea II.

Thomas Nilius hatte Herrn Meyer von der ARGE zu Hause gelassen und schickte stattdessen seinen Bruder Walter Meyer in die Bütt. Dass Brüder unterschiedlicher nicht sein können, wusste nach dieser Büttenrede jeder im Saal.
Juniorenmariechen Svenja Nagel zeigte gekonnt, elegant und überzeugend ihren Mariechentanz. Trainiert und choreographiert von Carmen Nagel und Michael Winter. Gleich im Anschluss entführte die Aktivengarde mit Ihrem Schautanz „Der blonde Hans – Das Herz von St. Pauli!“ nach Hamburg. Mit allen Ehren wurde das amtierende Prinzenpaar der Rot-Weißen Funken, Prinz Rico I. und Prinzessin Tanja II verabschiedet. Dazu gehörte der Gardemarsch der Juniorengarde der Rot-Weißen Funken unter Leitung von Janine Lay.

Unter den richtigen Tippern des Vormittags wurde die Parisreise verlost. Leider, oder Gott sei Dank, war kein richtiger Tipp dabei, somit wurde die Reise unter allen Teilnehmern verlost. Glückliche Gewinnerin ist Frau Doris Theis. Die Spannung im Saal war zum Greifen nahe, als das Kommando von Bernd Otting „Der Adler ist gelandet!“ die gold-blau Uniformierten antreten ließ, um das neue Saarwellinger Prinzenpaar Willkommen zu heißen. Ein Fanfarenruf der “Hesebacher“ war ein würdiger Rahmen. Alle Besucher sahen gespannt zum Saaleingang, als der Prinz fast unbeobachtet die Bühne betrat. Prinz Thomas I. vom Lachwaldhof (Thomas Metzger) hatte Prinzessin Sarah I. aus da Stroaß (Sarah Schmitt) mitgebracht. Im wirklichen Leben zwar kein Paar, doch seit vielen Jahren Gardisten und Büttenredner bei Gold-Blau, versprechen uns die Beiden eine tolle Faasend. Zur Begrüßung tanzte die Funkengarde einen sehenswerten Marsch. Fit gehalten und choreographiert von Vanessa Morouco.

Zum Finale marschierten alle Akteure auf die Bühne und wurden von Bernd Otting und Norbert Müller-Adams nach einem tollen Programm in den weiteren Abend, mit Tanzmusik der „Funny Boys“ entlassen.





Comments are closed.